Finanzierung für Ausbildungsbetriebe (BM1 / M-Profil)

 

Finanzielle Unterstützung für Ausbildungsbetriebe (BM1 / M-Profil) [-> Berufsmaturitätsschulen und Hotel- und Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse]

Durch hotelleriesuisse erhalten Mitglieder-Betriebe, die Berufsmaturitäts-Lehrstellen schaffen und damit den Lernenden die Erlangung der Berufsmaturität lehrbegleitend ermöglichen, eine finanzielle Unterstützung. Diese wird als anteilsmässige Entgeltung des zusätzlichen Schultages, den die Lernenden in der Berufsmittelschule und nicht im Betrieb verbringen, in Form einer maximalen Pauschale von 2000 Franken pro Lernenden und Schuljahr entrichtet. Es muss pro Schuljahr ein Formular ausgefüllt werden. Die Vergütungen an die Lehrbetriebe erfolgen im September und gelten für das vergangene Jahr.

Anmeldefrist: 15. Juli

Formulare:
> Anmeldeformular (pdf)

 

Bildungsgang sofort finden:

Aktuell

Einblicke aus dem IPT Praktikumskurs – bei der Arcoidis, der Übungsfirma der Minerva in Altstetten

Mehr...
KVS, KV-Ausbildung, Praktikum,

Presse

Simply bilingual at Minerva: zweisprachig zum KV-Abschluss

Mehr...

KV-Ausbildung Hotel & Tourismus auch mit Berufsmaturität BM1 und bilingual E/D

Mehr...

Ende der obligatorischen Schulzeit und wie weiter?

Mehr...

Berufsmaturität nach Mass

Mehr...

Minerva Lernende stellen ihre KV-Ausbildung so zusammen, wie sie am besten zu ihnen passt

Mehr...

Vorteil Minerva