Willkommen bei der Minerva Bern

Die Minerva Bern ist eine staatlich anerkannte Handels- und Berufsmaturitätsschule. Sie verfügt über eine breite Angebotspalette an kaufmännischen Ausbildungen. Die Minerva ist die einzige Handelsschule, die ihre KV-Ausbildungen auch bilingual (E/D) und mit Berufsmaturität (BM1) anbietet. Zur Auswahl stehen die Branchen Dienstleistung & Administration und Hotel-Gastro-Tourismus. Alle Abschlüsse führen zum eidg. Fähigkeitszeugnis und zur eidg. Berufsmaturität. 

Lassen Sie sich von unserem Schulleiter in einem unverbindlichen Gespräch beraten.

So können Sie uns erreichen:

Telefon: 031 960 96 96
Email: bern@minervaschulen.ch
Wegbeschreibung: Standort Bern

 

Sie wollen sich beruflich entwickeln und weiterbilden? Im Februar 2020 bieten wir Ihnen folgende Lehrgänge an:

Erfahren Sie mehr über unsere Weiterbildungen und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten. Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe oder vereinbaren Sie ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch mit der Schulleitung (Tel 031 960 96 96).

 

Dipl. Kauffrau / Kaufmann VSH

Bei der Minerva können Sie das Handelsdiplom VSH (Verband Schweizerischer Handelsschulen) berufsbegleitend in nur 2 Semestern (Dienstag- und Donnerstagabend) absolvieren. Dabei profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Keine grosse Gesamtprüfung am Schluss über den ganzen Stoff, sondern die Fachgebiete werden modular abgeschlossen.
  • Das Handelsdiplom VSH berufsbegleitend wird vom Schweizerischen Gewerbeverband (sgv) als hochstehend anerkannt und hat einen guten Ruf.
  • Sie brauchen anschliessend keine Deltaprüfung abzulegen, um mit einer Ausbildung zum/r Sachbearbeiter/-in oder eidg. Fachausweis fortzufahren. Sie haben alles, was Sie brauchen!

 

EFZ Kauffrau/Kaufmann: auch bilingual und mit BM1 

Die Minerva bietet eine grosse Auswahl an Lehrgängen zum eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann an. Darüber hinaus können alle Ausbildungen je nach Interesse und Neigung bilingual (D/E) absolviert und mit der BM1 kombiniert werden. Mit diesem Weg werden die besten Voraussetzungen für einen professionellen Berufseinstieg und für weiterführende Schulen geschaffen. Lassen Sie sich von der Schulleitung beraten.

 

HotellerieSuisse Hotel-Tourismus-Handelsschule 

Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse

Mit der Ausbildung an der Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse öffnen sich alle Türen für eine Hotel-Karriere. Aber nicht nur: Personen, die in der Hotellerie gelernt oder gearbeitet haben, werden in allen Branchen sehr geschätzt:

  • Diplom für kaufmännische Mitarbeitende hotelleriesuisse
  • Kauffrau/Kaufmann Hotel-Gastro-Toursimus (EFZ)
  • Praxiswoche an der SSTH Hotelfachschule Passugg, weltweite Nr. 1 unter den Hotelfachschulen
  • Praktikum in Hotel- oder Tourismusbetrieb
  • Bilingual (Deutsch/Englisch) als Wahlmöglichkeit
  • Abschluss von internationalen Sprachdiplomen integriert
  • Anerkannt von Bund und Kanton, sowie Branche.
  • Kombinierbar mit Berufsmaturität (BM1)
  • Fortsetzung an der Höheren Fachschule (HF) oder an der Fachhochschule (FH) in Lausanne

 

Berufsmaturität (BM1): Ohne Doppelbelastung durch die Ausbildung!

An der Minerva wird die BM-Ausbildung gestaffelt absolviert: Während der ersten 2 Jahre wird in der Schule der Berufsmaturitätsstoff erlernt und abgeschlossen. Während des Praktikums steht die betriebliche Ausbildung im Zentrum. Die so gestaffelte BM-Ausbildung ermöglicht es, den Stoff ohne Doppelbelastung zu erarbeiten. Nach 3 Jahren schliesst man mit dem eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann mit Berufsmaturität ab und kann prüfungsfrei an die Fachhochschule übertreten. Auch als Quereintritt oder Höhereintritt möglich. Lassen Sie sich beraten.

 

Do you speak Minerva?

Zweisprachig Deutsch/Englisch durchs KV

Die Minerva bietet als einzige Handelsschule alle ihre KV-Lehrgänge auch zweisprachig an. «Soviel Englisch wie möglich, soviel Deutsch wie nötig», heisst das Motto. Ein Teil der Fachbereiche Wirtschaft & Gesellschaft sowie Informatik wird zweisprachig Englisch/Deutsch unterrichtet. Dabei bleibt zwar das Lernen von fachlichen Inhalten vorrangiges Ziel, gleichzeitig soll aber durch den Gebrauch des Englischen als Unterrichtssprache der praxisbezogene Wortschatz erweitert und eine gewisse Selbstverständlichkeit im Umgang mit der Sprache erreicht werden.

 

Gut begleitet durch die Ausbildung

Während der ganzen Ausbildungszeit stehen den Lernenden verschiedene Ansprechpersonen und Angebote zur Verfügung. Neben der Schulleitung und den Klassenlehrpersonen sind dies die Praktikumsbetreuung, Lernbegleiter, eine Lernberatung oder eine Laufbahnberatung. Regelmässige Gespräche mit den Lernenden lassen allfällige Probleme früh erkennen, so dass rechtzeitig Massnahmen eingeleitet werden können. Auf diese Weise werden Familien entlastet und die Freude am Lernen sowie das Selbstvertrauen wird gestärkt.

 

Ihr persönlicher Weg zum Ziel

Gerne zeigen wir Ihnen, was die Minerva anbietet, damit Sie Ihr Ziel erreichen können:

Ihr Ziel: Kauffrau/Kaufmann mit eidg. Fähigkeitszeugnis:


Ihr Ziel: Zugang Passerelle für Universität, ETH oder Pädagogische Hochschule:

Ihr Ziel: Fachhochschule (Bachelor, Master), Ecole hôtelière de Lausanne (EHL)

Ihr Ziel: Höhere Fachschule (Diplom HF) sowie Berufs- und höhere Fachprüfungen (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom)

 

 

 

Bildungsgang sofort finden:

Aktuell

Interview mit Nina Morgenegg

Teilnehmerin an der nationalen Ausscheidung für den internationalen Wettbewerb "Receptionist of the Year" des AICR

Mehr...
Nina Morgenegg

Erfolgsquoten der Minerva Bern

Mehr...
Hohe Erfolgsquote

PRIX SVC FINALIST 2016

Mehr...

Presse

Minerva: Vom Lehrabschluss zur Hochschule

Mehr...

Bilingual Englisch/Deutsch zum KV-Abschluss mit BM1!

Mehr...

Ich will es weit schaffen in der Hotellerie

Mehr...

Simply bilingual at Minerva: zweisprachig zum KV-Abschluss

Mehr...

KV-Ausbildung Hotel & Tourismus auch mit Berufsmaturität BM1 und bilingual E/D

Mehr...

Vorteil Minerva