Willkommen bei der Minerva Luzern!

Die Minerva Luzern ist eine staatlich anerkannte Handels- und Berufsmaturitätsschule. Sie verfügt über eine breite Angebotspalette an kaufmännischen Ausbildungen mit eidg. KV-Abschluss sowie über die eidg. Berufsmaturität BM1 (Vollzeit) und die BM2 (berufsbegleitend). Die Minerva ist die einzige Handelsschule, die ihre kaufmännischen Ausbildungen auch bilingual (D/E), mit Berufsmaturität BM1 und in den Branchen Hotel-Gastro-Tourismus und Dienstleistung & Administration zur Auswahl stellen kann. Exklusiv ist auch die Minerva Mittelschule, eine Kombination zwischen Gymnasium und KV, welche den Zugang zur Uni/ETH ermöglicht. Das Minerva Lernmodell unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung, fördert Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Selbstverantwortung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder beraten Sie unverbindlich vor Ort. 

Lassen Sie sich von unserem Schulleiter in einem unverbindlichen Gespräch beraten.

So erreichen Sie uns:

Telefon041 211 21 21
Email: luzern@minervaschulen.ch
Wegbeschreibung: Standort Luzern

 

Berufsmaturität - effizient und flexibel: Januar 2020

Die Berufsmaturität (BM2) erweitert und vertieft die Berufs- und Allgemeinbildung und ist die Voraussetzung für ein weiterführendes Studium an der Fachhochschule. Bei der Minerva können Richtung, Zeitmodell, Dauer und Intensität selber bestimmt werden. Der berufsbegleitende Lehrgang wird mit der eidg. Berufsmaturität abgeschlossen. Ohne Aufnahmeprüfung!

Nächster Start: Januar 2020
Vorkurs im Selbststudium als Vorbereitung: ab sofort

Wir beraten Sie gerne zur Berufsmaturität oder zum BM-Vorkurs im Selbststudium. Bitte wenden Sie sich ans Sekretariat oder direkt an die Schulleitung.

 

BM2 Typ Dienstleistungen: Weniger hohe Anforderungen in den Fremdsprachen

Allen, die eine Berufsmaturität BM2 machen wollen, aber über wenig Fremdsprachenkenntnisse verfügen, empfehlen wir die Berufsmaturität Wirtschaft & Dienstleistungen Typ Dienstleistung. Die Anforderungen an die Fremdsprachenkenntnisse sind etwas weniger hoch, führen aber trotzdem zum Abschluss eidg. Berufsmaturität. Lassen Sie sich von der Schulleitung beraten.

 

Für Erwachsene: Machen Sie das Handelsdiplom VSH im reinen Selbststudium!

Handelsschule VSH im Selbststudium: Absolvieren Sie jetzt das Bürofachdiplom VSH oder das Handelsdiplom VSH ganz im Selbststudium nach der AKAD Methode. Teilen Sie sich Ihre Zeit selbst ein und arbeiten Sie an Ihrem Diplom nach Ihren eigenen Bedürfnissen. Eintritt jederzeit möglich.

 

KV-Ausbildung auch bilingual und mit BM1

Die Minerva bietet eine grosse Auswahl an Lehrgängen zum eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann an. Darüber hinaus können alle Ausbildungen je nach Interesse und Neigung bilingual (D/E) absolviert und mit der BM1 kombiniert werden. Mit diesem Weg werden die besten Voraussetzungen für einen professionellen Berufseinstieg und für weiterführende Schulen geschaffen. Auch als Quereintritt oder Höhereintritt möglich. Lassen Sie sich von der Schulleitung beraten.

 

Berufsmaturität (BM1) ohne Doppelbelastung!

An der Minerva wird die BM1-Ausbildung gestaffelt absolviert: Während der ersten 2 Jahre wird in der Schule der Berufsmaturitätsstoff erlernt und abgeschlossen. Während des Praktikums steht die betriebliche Ausbildung im Zentrum. Die so gestaffelte Ausbildung ermöglicht es, den Stoff ohne Doppelbelastung zu erarbeiten. Nach 3 Jahren schliesst man mit dem eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann mit Berufsmaturität ab und kann anschliessend prüfungsfrei an die Fachhochschule.

 

 
HotellerieSuisse Hotel-Tourismus-Handelsschule 

Hotel-Tourismus-Handelsschule HotellerieSuisse

Mit der Ausbildung an der Hotel-Tourismus-Handelsschule HotellerieSuisse öffnen sich alle Türen für eine Hotel-Karriere. Aber nicht nur: Personen, die in der Hotellerie gelernt oder gearbeitet haben, werden in allen Branchen sehr geschätzt::

  • Diplom für kaufmännische Mitarbeitende HotellerieSuisse
  • Kauffrau/Kaufmann Hotel-Gastro-Tourismus (EFZ)
  • Praxiswoche an der SSTH Hotelfachschule Passugg, weltweite Nr. 1 unter den Hotelfachschulen
  • Praktikum in Hotel- oder Tourismusbetrieb
  • Bilingual (Deutsch/Englisch) als Wahlmöglichkeit
  • Abschluss von internationalen Sprachdiplomen integriert
  • Anerkannt von Bund und Kanton, sowie Branche.
  • Kombinierbar mit Berufsmaturität (BM1)
  • Fortsetzung an der Höheren Fachschule (HF) oder an der Fachhochschule (FH) in Lausanne

 

Gut begleitet durch die Ausbildung

Während der ganzen Ausbildungszeit stehen den Lernenden verschiedene Ansprechpersonen und Angebote zur Verfügung. Neben der Schulleitung und den Klassenlehrpersonen sind dies je nach Ausbildungsziel die Praktikumsbetreuung, Lernbegleitung, eine Lernberatung oder eine Laufbahnberatung. Der regelmässige Austausch mit den Lernenden ermöglicht es, allfällige Probleme früh zu erkennen, so dass rechtzeitig Massnahmen eingeleitet werden können. Auf diese Weise werden Familien entlastet und die Freude am Lernen sowie das Selbstvertrauen wird gestärkt.

 

Profitieren Sie von den Vorteilen der Minerva Handelsschule!

  • Einzige Schule im Kanton Luzern mit bilingualer KV-Lehrabschlussprüfung
  • Kombinierbar mit der Berufsmaturität (BM1)
  • Klare und transparente Arbeitspläne
  • Zwei Branchen zur Auswahl: Dienstleistung & Administration und Hotel-Gastro-Tourismus
  • Schwerpunkte: Lifestyle, International, Recht
  • Integriertes Praktikum mit Vorbereitung in eigener Praxisfirma
  • Keine Doppelbelastung Lehrbetrieb/Schule

 

Ihr individueller Weg zum Ziel

Gerne zeigen wir Ihnen auf, welche Möglichkeiten die Minerva anbietet, damit Sie Ihr Ziel erreichen können:

 

Ihr Ziel: Kauffrau/Kaufmann mit eidg. Fähigkeitszeugnis:


Ihr Ziel: Zugang Passerelle für Universität, ETH oder Pädagogische Hochschule:

Ihr Ziel: Fachhochschule (Bachelor, Master), Ecole hôtelière de Lausanne (EHL)

 

Vom Kanton Luzern ausgewählt: Bili-Praktikum in England

1 Jahr Praktikum in der Schweiz, 4 Wochen in England: 2-sprachige Hotel-Tourismus-Handelsschule 

Morgane Daepp und Naomi Köpfli sind Schülerinnen der bilingualen Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse der Minerva Luzern.
Sie hatten Gelegenheit, das Gelernte im Ausland anzuwenden: Sie wurden vom Kanton Luzern zusammen mit acht weiteren Lernenden ausgewählt,
vier Wochen lang in einem Hotel in England praktische Erfahrungen zu sammeln.
Ein unvergessliches Erlebnis, wie die beiden bestätigen.

 

 


Bildungsgang sofort finden:

Aktuell

Tagebuch von Carole Bissig, technische Fahrerin des Swiss Ski B-Kaders

Der Alltag zwischen Skizirkus und Lernen

Mehr...
Carole Bissig,  Flughafen Zürich

Erfolgsquoten der Minerva Luzern

Mehr...
Hohe Erfolgsquote

Presse

Minerva: Vom Lehrabschluss zur Hochschule

Mehr...

Bilingual Englisch/Deutsch zum KV-Abschluss mit BM1!

Mehr...

Ich will es weit schaffen in der Hotellerie

Mehr...

Mit dem KV an die Hochschule!

Mehr...

Simply bilingual at Minerva: zweisprachig zum KV-Abschluss

Mehr...

Vorteil Minerva