Willkommen bei der Minerva Luzern!

Die Minerva Luzern verfügt über eine breite Angebotspalette an kaufmännischen Ausbildungen mit eidg. KV-Abschluss sowie über die eidg. Berufsmaturität BM1 (Vollzeit) und die BM2 (berufsbegleitend). Die Minerva ist die einzige Handelsschule, die ihre kaufmännischen Ausbildungen auch bilingual (D/E), mit Berufsmaturität BM1 und in den Branchen Hotel-Gastro-Tourismus und Dienstleistung & Administration zur Auswahl stellen kann. Exklusiv ist auch die Minerva Mittelschule, eine Kombination zwischen Gymnasium und KV, welche den Zugang zur Uni/ETH ermöglicht. Das Minerva Lernmodell unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung, fördert Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Selbstverantwortung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder beraten Sie unverbindlich vor Ort. 

So erreichen Sie uns:

Telefon041 211 21 21
Email: luzern@minervaschulen.ch
Wegbeschreibung: Standort Luzern

 

Herzliche Gratulation zu Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufslehre mit EFZ! Der Zeitpunkt ist jetzt ideal, um die Berufsmaturität bei Minerva zu absolvieren und den Lehrgang innerhalb eines Jahres mit dem Eidg. BM-Ausweis abzuschliessen - und das sogar ohne Aufnahmeprüfung.

Die Anmeldefrist für die Berufsmaturität wird aufgrund von zusätzlich gebildeten Startklassen bis 27. Juli 2018 verlängert. Wir haben in beiden berufsbegleitenden Wegen der BM noch freie Studienplätze zu vergeben

Spätere Anmeldungen werden gerne auf Anfrage entgegengenommen. Wir beraten Sie zur BM oder dem Vorkurs im Selbststudium. Bitte wenden Sie sich direkt ans Sekretariat (041 211 21 21) oder an die Schulleitung unter marco.julita@minervaschulen.ch.  Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

 

Hohe Erfolgsquoten Juni 2018 an der Minerva Luzern

  • 95 % eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufmann/Kauffrau B-/E-Profil und bilinguale Abschlüsse
  • 100 % Berufsmaturität BM1
  • 94 % Bürofachdiplom VSH

Wir gratulieren den erfolgreichen Absolvent/innen ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die Zukunft!

 

EFZ bestanden: Qualifizieren Sie sich weiter!
Berufsbegleitend zur Berufsmaturität (BM2)!

Die Eidg. Berufsmaturität ermöglicht den prüfungsfreien Zutritt an die Fachhochschule und zur Passerelle. Der nach der AKAD Methode konzipierte Lehrgang überzeugt mit gut strukturierten Lehrmitteln, einer darauf abgestimmten Lernplattform und systematischen Arbeitsplänen. Der Lehrgang kann wahlweise in 2 oder 3 Semestern berufsbegleitend absolviert werden. Voraussetzung: Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ). Ohne Aufnahmeprüfung! Gerne beraten wir Sie zur BM oder zum BM-Vorkurs. Bitte wenden Sie sich direkt ans Sekretariat (041 211 21 21) oder an die Schulleitung unter marco.julita@minervaschulen.ch.

 

Freie Ausbildungsplätze:
Handelsschule zum Eidg. Lehrabschluss Kauffrau/Kaufmann

Der Einstieg in die Berufswelt ist ein wichtiger Meilenstein. Dank hoch qualifizierten Lehrpersonen, persönlicher Betreuung durch die Schulleitung und Klassenlehrpersonen und integriertem Praktikum schaffen wir beste Voraussetzungen für einen gelungenen Berufseinstieg und für weiterführende Schulen. Darüber hinaus bietet die Minerva eine grosse Auswahl an verschiedenen Branchen und Schwerpunkten, die  je nach Interesse und Neigung auch bilingual (D/E) absolviert und mit der BM1 kombiniert werden können. Der Sprachunterricht erfolgt in Niveauklassen und ermöglicht so eine professionelle Vorbereitung auf die internationalen Sprachdiplome von Delf und Cambridge. Schrittweise über die Zwischenabschlüsse Bürofachdiplom VSH und Handelsdiplom VSH wird das eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann (B-/E-Profil oder mit BM1) abgeschlossen. Melden Sie sich jetzt zu einem Beratungsgespräch mit der Schulleitung an.

 

Berufsmaturität BM1 ohne Doppelbelastung!

Statt in 3 Jahren parallel zur KV-Lehre kann an der Minerva die BM1-Ausbildung gestaffelt absolviert werden: Während der ersten 2 Jahre wird in der Schule der Berufsmaturitätsstoff erlernt und abgeschlossen. Im 3. Jahr kann man sich im Praktikum ganz auf die betriebliche Ausbildung konzentrieren. Die so gestaffelte Ausbildung ermöglicht es, den Stoff ohne Doppelbelastung zu erarbeiten und führt sicher zum erfolgreichen BM-Abschluss. 

 

KV im Hotel

Mit der Ausbildung an der Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse öffnen Sie sich alle Türen für eine Hotel-Karriere. In zwei Jahren kann das Diplom für kaufmännische Mitarbeitende in Hotellerie & Tourismus erworben werden, in drei Jahren der eidgenössisch anerkannte Abschluss Hotel-Kauffrau/Kaufmann der Branche HGT. 

  • Erlernen Sie, wie Gäste optimal betreut werden und lernen Sie die wichtigen Bereiche eines Hotels kennen.
  • Setzen Sie Ihr Studium an der Höheren Fachschule (HF) in Deutsch oder Englisch fort oder mit dem Bachelor an der Fachhochschule (FH) in Lausanne.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Ausbildung Deutsch/Englisch zu absolvieren, um sich auf eine internationale Karriere vorzubereiten.
  • Wenn Sie wollen, können Sie Ihre Ausbildung mit der Berufsmaturität (BM1) ergänzen.

 

Alternative zum Gymnasium

Haben Sie gewusst, dass man auch über die Berufsausbildung in 4 Jahren den Zutritt an die Universität oder ETH erreichen kann? Die Handelsschule mit Berufsmaturität dauert 3 Jahre und führt zum  Eidg. Lehrabschluss Kauffrau/Kaufmann und gleichzeitig zur Eidg. Berufsmaturität. Anschliessend kann die Fachhochschule besucht werden oder die Passerelle.
Die einjährige Passerellen-Ausbildung ermöglicht wie die Matur den Zutritt zur Uni oder ETH. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch bei unserer Schulleitung.

 

Warum nicht das Bürofachdiplom VSH anstelle eines 10. Schuljahres?

Wer noch keine Lehrstelle gefunden hat und nach einer Übergangslösung sucht, findet diese in der einjährigen Ausbildung zum Bürofachdiplom VSH. Sie beinhaltet Deutsch, Fremdsprachen,  Informatik, Wirtschaftsfächer und Bürotraining. Mit dieser breiten Allgemeinbildung ist einerseits ein nahtloser Anschluss zum Handelsdiplom VSH oder zum eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann gewährleistet. Andererseits wird damit eine ideale Grundlage für jede weitere Ausbildung oder Lehre gelegt. Lassen Sie sich beraten.

 

 

Profitieren Sie von den Vorteilen des Minerva KV!

  • Einzige Schule im Kanton Luzern mit bilingualer KV-Lehrabschlussprüfung
  • Kombinierbar mit der Berufsmaturität (BM1)
  • Klare und transparente Arbeitspläne
  • Zwei Branchen zur Auswahl: Dienstleistung & Administration und Hotel-Gastro-Tourismus
  • Schwerpunkte: Lifestyle, International, Recht
  • Integriertes Praktikum mit Vorbereitung in eigener Praxisfirma
  • Keine Doppelbelastung Lehrbetrieb/Schule


Machen Sie das Handelsdiplom VSH im reinen Selbststudium!

Handelsschule VSH im Selbststudium: Absolvieren Sie jetzt das Bürofachdiplom VSH oder das Handelsdiplom VSH ganz im Selbststudium nach der AKAD Methode. Teilen Sie sich Ihre Zeit selbst ein und arbeiten Sie an Ihrem Diplom nach Ihren eigenen Bedürfnissen. Eintritt jederzeit möglich.

 

 

Vom Kanton Luzern ausgewählt: Bili-Praktikum in England

1 Jahr Praktikum in der Schweiz, 4 Wochen in England: 2-sprachige Hotel-Tourismus-Handelsschule 

Morgane Daepp und Naomi Köpfli sind Schülerinnen der bilingualen Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse der Minerva Luzern.
Sie hatten Gelegenheit, das Gelernte im Ausland anzuwenden: Sie wurden vom Kanton Luzern zusammen mit acht weiteren Lernenden ausgewählt,
vier Wochen lang in einem Hotel in England praktische Erfahrungen zu sammeln.
Ein unvergessliches Erlebnis, wie die beiden bestätigen.


Bildungsgang sofort finden:

Aktuell

QV Diplomfeier Juli 2018

Mehr...
QV Diplomfeier Minerva Luzern 2018

Presse

KV nach Wahl: Exklusive Kombinationen und grösste Auswahl

Mehr...

Simply bilingual at Minerva: zweisprachig zum KV-Abschluss

Mehr...

KV-Ausbildung Hotel & Tourismus auch mit Berufsmaturität BM1 und bilingual E/D

Mehr...

KV mit Berufsmaturität ohne Doppelbelastung

Mehr...

Starten Sie durch mit einer KV-Ausbildung bei Minerva!

Mehr...

Vorteil Minerva