TalentPlus für Sport- und Kunstbegabte

Die TALENTPLUS Handelsschule für Kunst- und Sportbegabte bietet in 4 Jahren eine vollwertige kaufmännische Berufsausbildung mit anerkannten Abschlüssen. Der Lehrgang kann mit der eidg. Berufsmaturität BM1 kombiniert werden. Die Ausbildung bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die auf hohem Niveau künstlerisch oder sportlich aktiv sind, die Möglichkeit, sich voll auf ihre Kunst- oder Sportkarriere zu konzentrieren, und gleichzeitig eine anerkannte berufliche Ausbildung zu erlangen.

Abschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann Dienstleistung und Administration
Dauer
4 Jahre (4 Schulsemester & 4 Praktikumssemester mit 1 Schultag)
Voraussetzungen
Abgeschlossene obligatorische Schulzeit; strukturierte sportliche oder künstlerische Tätigkeit während mindestens 10 Stunden pro Woche. Athletinnen und Athleten mit Swiss Olympic Talents Card oder Kaderzugehörigkeit in nationalem oder regionalem Kader.
Optionen
BM1
Standorte
Zürich
Starttermine
August

Vorteile

  • Leistungssport bzw. künstlerische Tätigkeit und vollwertige KV-Ausbildung kombinierbar
  • Angepasstes betriebliches Praktikum ist integriert in Ausbildung
  • individuelle Betreuung
  • individuell angepasste Stundenpläne mit Rücksicht auf Training und Wettkämpfe

Einblicke

Berufsbild

Die Tätigkeiten von Kaufleuten Dienstleistung und Administration unterscheiden sich je nach Grösse und Branche des Arbeitgebers. Sie können etwa in Handwerksbetrieben und Gewerbeunternehmen, in der Verwaltung von Dienstleistungsbetrieben oder bei gemeinnützigen Organisationen arbeiten.
Kaufleute Dienstleistung und Administration führen ihre Aufgaben allein aus oder arbeiten mit Personen aus der eigenen oder anderen Abteilungen zusammen. Sie bringen der Kundschaft die Dienstleistungen und Produkte der Firma näher, wobei dies je nach Betrieb und Branche entweder im direkten Kundenkontakt oder im Backoffice geschieht.

Zielgruppe

Schulabgängerinnen und Schulabgänger nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit, die auf hohem Niveau sportlich oder künstlerisch aktiv sind.

Mein Profil:

  • Ich bin hauptsächlich Sportler/-in bzw. Künstler/-in
  • Ich trainiere/übe viel und brauche einen Spezialstundenplan
  • Ich möchte die BM1 (freiwillig) parallel zum KV machen können
  • Ich möchte einen Eidg. Lehrabschluss erzielen, aber Zeit haben, mein sportliches oder musisches Talent weiter zu entwickeln

Aufbau & Inhalte

  • 1. - 4. Semester Schule: Unterricht mit Abschluss Handelsdiplom, Englisch BEC-Zertifikat und vorgezogenem QV IKA.
  • 5. + 8. Semester: Praktikum mit Unterricht an 1 Tag; Abschluss Französisch DELF-Zertifikat, schulisches und betriebliches QV.

Während den Semestern erarbeiten Sie Quartals- und Semesternoten, welche als Erfahrungsnoten beim Qualifikationsverfahren (QV) angerechnet werden.

Schule
Fächer: Deutsch, Englisch, Französisch, Wirtschaft und Geselleschaft (W&G), Information, Kommunikation, Administration (IKA), überfachliche Kompetenzen und unterrichtserweiternde Themen (nach Swiss Olympic)

Projektarbeiten: Vertiefen & Vernetzen und Selbständige Arbeit

zusätzliche Fächer Berufsmaturität BM1: Mathematik, Finanz- und Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht, Geschichte und Politik, Technik und Umwelt und Interdisziplinäre Projektarbeit (IDPA)

Praktikum
2 Jahre (50–60%) in einem Dienstleistungsunternehmen (z.B. Immobilienverwaltung, Treuhandbüro, Reisebüro, Versicherungsgesellschaft, Handelsunternehmung, Werbebranche usw.)
1/2 bis 1 Tag Unterricht pro Woche während des Praktikums

Minerva Lernmodell

Fachwissen ist und bleibt wichtig, aber Fachkompetenz allein ist in der heutigen Wirtschaftswelt nicht mehr ausreichend. Zum erfolgreichen Handeln gehört mehr denn je auch Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz. Deshalb stehen diese Kompetenzen auch im Zentrum des Minerva Lehr- und Lernkonzepts.

Zwischenabschlüsse

  • Handelsdiplom VSH
  • Internationales Informatikzertifikat: ECDL
  • Internationale Sprachzertifikate: BEC, DELF

Optionen

Berufsmaturität BM1
Neben der kaufmännischen Grundbildung werden allgemeinbildende Fächer wie „Mathematik“, „deutsche Literatur“ oder „Geschichte und Politik“ auf erhöhtem Bildungsniveau unterrichtet. Darüber hinaus findet das für das heutige Leben unabdingbare Englisch seinen Eingang in bedeutenden Fächern wie „Wirtschaft und Gesellschaft“ oder „Informatik“. Nach drei Jahren führt dieser Ausbildungsweg zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann E-Profil mit Berufsmaturität.

Perspektiven

  • Berufsmaturität
  • Passerelle
  • Ferner: Fachhochschulen, Höhere Fachschulen, Dipl. Betriebswirtschafter, eidg. Berufs- und Fachprüfungen

Partner

Swiss Olympic

Von Swiss Olympic (Dachorganisation der Schweizer Sportverbände) offiziell anerkannte Bildungsinstitutionen für Sportbegabte
www.swissolympic.ch

Verband Schweizerischer Handelsschulen

Im Verband Schweizerischer Handelsschulen VSH sind über 50 Privatschulen als Anbieter von kaufmännischen Aus- und Weiterbildungen zusammengeschlossen. 
www.vsh-asec.ch

Downloads

Dokument Download PDF / Bestellen
Broschüre KV TalentPlus PDF

Infoanlässe

Ort Datum Anmelden
17.06.2020 Zürich, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
KV Ausbildungen und 10. Schuljahr
Anmelden

Kosten, Anmeldung & Kontakt

Standort wählen: