Berufsmaturität BM2 - Gestaltung und Kunst

Die Berufsmatura Gestaltung und Kunst öffnet die Tür zum Studium an einer Fachhochschule und erweitert die Allgemeinbildung. Man bereitet sich dank den Schwerpunktfächern Gestaltung, Kunst, Kultur sowie Information und Kommunikation optimal auf ein Studium im gestalterischen, künstlerischen und gewerblich-industriellen Bereich wie beispielsweise Innenarchitektur, Industrial oder Mode Design, Fine Arts oder Film vor.

Starten Sie mit der BM Ausrichtung Gestaltung und Kunst durch. Egal, ob man aus diesem Bereich stammt oder den Einstieg plant. Anschliessend hat man die Möglichkeit, die Passerelle zu absolvieren und ist damit an allen Schweizer Universitäten zugelassen.

Abschluss
Eidg. Berufsmaturität Gestaltung & Kunst
Dauer
2 oder 3 Semester
Voraussetzungen
Abgeschlossene eidgenössisch anerkannte Berufslehre (eidg. Fähigkeitszeugnis)
Optionen
1 Jahr (2 Semester) berufsbegleitend , 1.5 Jahre (3 Semester) berufsbegleitend
Standorte
Aarau, Basel, Luzern
Weitere Standorte
AKAD Bern, AKAD Zürich
Starttermine
Ende Januar und Anfang August

Vorteile

  • keine Aufnahmeprüfung
  • effiziente Verbundmethode von Selbststudium und Präsenzunterricht (nach AKAD-Methode)
  • fachliche Betreuung durch elektronische Lernplattform
  • 60–100% Arbeitspensum neben der BM möglich (je nach Zeitmodell)
  • laufende Standortbestimmungen mit elektronischen Prüfungsaufgaben im Lernraum

Zielgruppe

Berufsleute, welche die Zulassung an eine Fachhochschule anstreben oder ihre Aufstiegschancen verbessern möchten. In jedem Fall wird der Lehrabschluss aufgewertet.

Aufbau & Inhalte

Der Lehrstoff wird von Anfang an in einer Kombination von Präsenzunterricht im Klassenverbund und Selbststudium erarbeitet. 
In der 3-Semestrigen Ausbildung wird verstärkter im Selbststudium gearbeitet. Während dem Lehrgang legen Sie bereits Prüfungen ab, welche zur Hälfte als Erfahrungsnoten für die eidgenössische Abschlussprüfung zählen. So bietet Minerva Ihnen die Möglichkeit, die Berufsmaturitätsprüfung entspannt und in den gewohnten Schulräumen anzugehen.

Module & Fächer

Schwerpunktfächer

  • Gestaltung, Kunst, Kultur
  • Information und Kommunikation

Grundlagenfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Mathematik

Ergänzungsfächer

  • Geschichte und Politik
  • Technik und Umwelt

Fächerübergreifend

  • Interdisziplinäre Projektarbeit (IDPA), Präsentationstechnik, Lernmethodik

Lernmodell

Mehr Individualtität beim Lernen: Im Selbststudium bestimmen Sie selber, wann und wo Sie lernen. So passt sich Ihr Studium ideal an Ihre Lebensumstände an.
Berufsbegleitend studieren: Kombinieren Sie Arbeit und Studium! Dank hohem Anteil an Selbststudium bleiben Sie berufstätig und haben keine Lohneinbussen.
Effizientes Zeitmanagement: Reines Selbststudium oder Präsenzunterricht - Sie wählen Ihre passende Lernmethode und Zeitvariante.

Zwischenabschlüsse

Sie erhalten nach Abschluss jedes Semesters ein Zeugnis. Die Erfahrungsnoten der einzelnen Fächer ergeben sich als Durchschnittsnoten der jeweiligen Semesterzeugnisse und zählen zu 50% an die Berufsmaturitätsnote. Alle Prüfungen, auch die Berufsmaturitätsprüfungen, legen Sie bei der Minerva  in den vertrauten Räumlichkeiten ab.

Optionen

2 Semester
Präsenzunterricht an zwei Tagen pro Woche, dies ermöglicht während der Ausbildung ein Arbeitspensum von 60–80%.

3 Semester
Präsenzunterricht an einem Abend und einem Tag pro Woche, somit kann man während der Ausbildung ein Arbeitspensum von 80–100 Stellenprozent eingehen.

Perspektiven

  • Passerelle
  • Fachhochschule
  • Höhere Fachschulen

Partner

Downloads

Dokument Download PDF / Bestellen
Broschüre Berufsmaturität BM2 berufsbegleitend PDF

Infoanlässe

Ort Datum Anmelden
26.10.2020 Luzern, 18:30 bis 19:30 Uhr
Berufsmaturität 2 berufsbegleitend
Anmelden
17.11.2020 Basel, 18:00 bis 19:00 Uhr
Berufsmaturität 2 berufsbegleitend
Anmelden
25.11.2020 Aarau, 18:30 bis 19:30 Uhr
Berufsmaturität 2 berufsbegleitend
Anmelden

Kosten, Anmeldung & Kontakt

Standort wählen: