Lehre oder Gymi? Warum «Entweder-oder»?

Bei der Minerva gilt: "Sowohl-als-auch": Für viele Jugendliche kommt der Entscheid «Lehre oder Gymi» zu früh. Trotzdem soll jede Option offen gehalten werden. Der exklusive Minerva-Lehrgang ist eine Kombination zwischen KV-Ausbildung und Gymnasium und verbindet die Anforderungen der kaufmännischen Grundbildung mit traditionellen gymnasialen Inhalten. Die Ausbildung ist zweisprachig Englisch/Deutsch, dauert 4 Jahre und führt schrittweise über das eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann und die eidg. Berufsmaturität bis hin zur eidg. Passerellenprüfung der Schweizerischen Maturitätskommission. Im Unterschied zum traditionellen Gymnasium ist bei der Minerva Mittelschule ein einjähriges Praktikum in die vierjährige Ausbildung integriert, so dass man mit dem Eintritt an die Universität, ETH oder Pädagogische Hochschule bereits über etwas Berufserfahrung verfügt und einen anerkannten Berufsabschluss in der Tasche hat.

Vorteil Minerva:

  • Ein Lehrgang mit drei eidg. anerkannten Abschlüssen: Mehr ist nicht möglich
  • Fit für eine berufliche Karriere und für eine akademische Laufbahn
  • Keine Doppelbelastung dank gestaffeltem Schulmodell
  • Englisch als Unterrichtssprache in bedeutenden Fächern
  • Prüfungsfrei an die Fachhochschule, Universität, ETH oder Pädagogische Hochschule
  • Vor dem Studium bereits ein KV gemacht
  • Breite Auswahl für das Praktikum: Bank, Hotellerie & Tourismus, Lifestyle, Dienstleistung & Administration, International & global, Recht.